Logo
Montag, 19.10.2020

Chevenez: Bayerns Nachwuchs hält international mit

Emile Baurand und Ronja H | Foto (Archiv): EQUITARIS/ Dr. Tanja Becker
Emile Baurand und Ronja H | Foto (Archiv): EQUITARIS/ Dr. Tanja Becker

Bayerns Parcours-Nachwuchstalente maßen sich dieses Wochenende beim internationalen Jugendturnier im schweizerischen Chevenez mit der internationalen Konkurrenz. Im Großen Preis der Pony-Springreiter überzeugte Emile Baurand auf dem dritten Platz. Im Sattel von Ami, dem Schimmelpony mit dem der 14-Jährige erst vor wenigen Wochen die Silbermedaille bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Riesenbeck einheimste, blieb Baurand im ersten Umlauf über 1,25 Meter ohne Fehler, im zweiten Umlauf kassierte der Münchner dann eine Stange. Baurand war zuvor bereits mit Ami platziert gewesen und auch mit Zweitpony Ronja H nahm er weitere Schleifen mit nach Hause. Ebenfalls erfolgreich im Pony-Lager unterwegs durfte sich Leonie Assmann mit Hankifax H über den Sieg im Pony-Team Springen freuen. Neben der Amazone aus Sigmarszell komplettierten die deutschen Team-Kameraden Marlene Becker, Fabio Thielen und Carlotta Terhörst. Mit mehreren Schleifen im Gepäck traten auch Ava Ferch und Emma Bachl ihre Heimreise in den Freistaat an. Sowohl in den Pony-, als auch den Childrenprüfungen zeigten beide Nachwuchstalente vielversprechende Runden, die auf eine große Zukunft hoffen lassen. Emma Bachl gelang im Finale der Children über 1,25 Meter Rang vier mit Classic White, Ava Ferch und Last Minute wurden Zehnte. (akb)

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.