Logo
Sonntag, 06.09.2020

Große Erfolge für Schmid und Kremer

Schlusstag in Ising - und noch mal standen drei S-Prüfungen auf dem Programm. Im Großen Preis hatte sich an diesem Tag einer vorgenommen, zu gewinnen: Maxmilian Schmid. Der 30-Jährige aus Uttingen wollte seiner Westfalen Stute Ruby Sunrise L zu seinem ersten S-Sieg verhelfen - und der Plan ging auf. In 40,60 Sekunden kam Schmid ins Ziel im Stechen - Basile Bettendorf und Amadeus d'Oncieres wurden mit 41,54 Sekunden Zweite. Platz drei holte Elli Meyer, die auf Ising gewissermaßen zu Hause ist als Bereiterin. Mit Chicago HD hatte sie die drittbeste Zeit in dem Drei-Sterne-S.

Großen Grund zur Freude hatte auch Lea Kremer. Die Reiterin aus Gauting war mit ihrer Elea, einer zehnjährigen DSP Stute, im Amateur-Zwei-Phasen-Springen der Klasse S* die Beste. Sie verwies Tiara Bleicher mit Comando auf Rang zwei, während der dritte Rang nach Österreich ging an Sally Carina Zwiener mit Lancardo.

Das erste S* des Tages für sieben- und achtjährige Pferde konnte die Irin Anna Duff mit Bec Diaz gewinnen. Sie verwies den Hessen Jörg Oppermann mit Olymp auf Rang zwei. Der Münchener Denis Nielsen kam mit Close auf den dritten Platz. (mos)

Foto: Puschak
Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.