Logo
Samstag, 01.08.2020

Königsbrunn: Alina Kaltstein ist nicht zu schlagen

Alina Kaltstein hat heute ihre Siegesserie fortgesetzt: Die junge Frau, die derzeit eine Lehre zur Pferdewirtin bei Katharina Heitmeier absolviert, konnte im schwäbischen Königsbrunn auch heute ihren United Europ fantastisch präsentieren. Der Sieg im St. Georg Special war ihr mit dem neunjährigen braunen Hengst, der ihr von der österreichischen Familie Nagl zur Verfügung gestellt wird, nicht zu nehmen.
Auch die silberne Schleife holte sich ein Berufsreiter, der in den letzten beiden Jahren in Bayern auf der Erfolgswelle schwimmt. Udo Bosch, der für den Reitverein Karlsfeld an den Start geht, hatte Finnick gesattelt und lotste den Wallach auf Rang zwei, gefolgt von Christiane Maier- Schwärzler von der RSG Oberreute-Ihlingshof mit dem erst siebenjährigen Oldenburger Zucchero.
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz