Logo
Sonntag, 18.10.2020

Weltcup: Jessica von Bredow-Werndl auf Platz drei

Ein paar kleine aber teure Fehler, wie die Aubenhausener Championatsreiterin Jessica von Bredow-Werndl selbstkritisch feststellte, haben ihr beim Weltcup-Auftakt im dänischen Vilhelmsborg Platz drei beschert. Mit der 16-jährigen Stute Zaire lieferte die junge Mutter ansonsten aber eine gelungene Vorstellung.
Siegerin wurde  Lokalmatadorin Cathrine Dufour mit dem zehnjährigen Bohemian, die damit die sechsmalige Olympiasiegerin Isabell Werth aus Rhenberg mit emilio auf Platz zwei verwies.
Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Weltcup-Kalender der Westeuropa-Liga auf fünf Veranstaltungen zusammengestrichen worden, das Finale ist Anfang April in Göteborg geplant. Hoffnungen auf einen Weltcup-Status macht sich noch das Turnier im Dezember in Frankfurt, das Weltcup-Turnier im November in Stuttgart wurde bereits abgesagt. (ms)
Auf Platz drei: Jessica von Bredow-Werndl. Foto: Lafrentz
Auf Platz drei: Jessica von Bredow-Werndl. Foto: Lafrentz
Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.