Logo
Sonntag, 13.09.2020

Wiesn-Turnier: Und wieder ein S***-Sieg für Uwe Schwanz

Er lässt einfach nichts anbrennen: Beim Wiesn-Turnier in München-Riem hat Pferdewirtschaftsmeister Uwe Schwanz vom Waldhauser Hof in Sauerlach auch beim abschließenden Grand Prix am heutigen Tag gezeigt, dass er derzeit im Viereck oft das Maß aller Dinge ist. Mit dem erst neunjährigen Rockson setzte sich der Profi mit hauchdünnem Vorsprung an die Spitze der insgesamt 17 Starter in dieser Qualifikation zur Serie "Stars von Morgen"
Auf Platz zwei fand sich schließlich Matthias Bouten von der Reitakademie München wieder, der Bereiter der Familie Meggle aus Wasserburg, der Meggle's Veneziano zum Erfolg steuerte. Dritte wurde Janina Karl aus Renningen mit Emiliano.
In einer Intermediaire II schaffte es Franz Trischberger von Hofgut Allerer mit Lanzelot an die Spitze und verwies damit Christine Eglinski vom Waldhauser Hof und Fope auf den Silberrang.
Auch für die Amateure stand heute in Riem eine Dressur der Klasse S* auf dem Programm, die in zwei Abteilungen geteilt wurde. In der ersten holte sich Manfred Eichhorn (Brunnthal-Riedhausen) mit Valentino den Sieg, an zweiter Stelle folgte Eileen von der PS Abenberg-Ebersbach mit First Lady. In der zweiten Abteilung ging der Sieg an Dr. Stefanie Schüle von der Reitakademie München, die auf Fey an den Start gegangen war. (ms)
Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.