Logo
Dienstag, 08.06.2021

Sensation: DSP Danny Cool gewinnt Bundeschampionats-Quali mit 9,4

Das gab's wohl noch nie: Mit der beeindruckenden Wertnote 9,4 hat der Vize-Bundeschampion DSP Danny Cool am Sonntag beim Dressurturnier im schwäbischen Illertissen die Dressurpferdeprüfung der Klasse M und damit die Qualifikation der sechsjährigen Dressurpferde zum Bundeschampionat gewonnen. Unter seiner Ausbilderin Lisa Horler vom RC Am Schwanberg setzte sich der bildhübsche schwarzbraune Wallach (von Danciano/Sandro Hit) mit deutlichem Abstand an die Spitze. Der Sechsjährige stammt aus der Zucht von Christine Sappl und steht im Besitz von Margit Eisner.
Die silberne Schleife ging hier an den Österreicher Heinz-Georg Wächter, der mit Gastlizenz startete und für seine Vorstellung des Oldenburger Hengstes Fürst Finest die Wertnote 8,7 erhielt.
Mit 8,8 hatte Lisa Horler auch in der Dressurpferdeprüfung der Klasse L, die als Qualifikation für die fünfjährigen Dressurpferde zum Bundeschampionat ausgeschrieben war, die Nase vorn. Hier stellte die junge Dame den DSP-Hengst Define Dynamic vor, der von Danciano/Samarant abstammt und ebenfalls Margit Eisner gehört. Züchter ist Hans Bader. (ms)
Auf dem Weg zur Traum-Wertnote 9,4: Lisa Horler und DSP Danny Cool. Foto: Matthaes
Auf dem Weg zur Traum-Wertnote 9,4: Lisa Horler und DSP Danny Cool. Foto: Matthaes
Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen