Logo
Mittwoch, 23.11.2022

Gleich acht bayerische Dressurreiter unter den Top10 von Deutschland

Foto: Dill
Foto: Dill

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und traditionell werden die nationalen Ranglisten durch die Deutsche Reiterliche Vereinigung veröffentlicht. In der Dressur zeigt sich hier ein unverändertes Bild zu letztem Jahr und Isabell Werth behauptet sich mit 90550 Punkten erneut an der Spitze. Frederic Wandres und Dorothee Schneider folgen auf den weiteren Plätzen. Doch auch aus bayerischer Sicht gibt es allen Grund zur Freude, da mit Uwe Schwanz und Benjamin Werndl gleich zwei Reiter unter der Top10 der deutschen Reiter rangieren. Dabei schafft Uwe Schwanz sogar eine kleine Überraschung. Er rangiert mit 48910 Punkten auf der nationalen Rangliste der Reiter auf Platz sechs und führt damit die bayerische Rangliste an. Benjamin Werndl folgt ihm in der nationalen Rangliste auf Platz sieben sowie im Land auf Platz zwei (47708 Punkte). Nachdem die Saison von Jessica von Bredow-Werndl durch eine Babypause unterbrochen wurde, rangiert sie auf der Rangliste der Saison 2022 auf Platz drei sowie im bundesweiten Vergleich auf Platz zehn (39634 Punkte).

Allen Grund zur Freude machen jedoch die bayerischen Nachwuchsreiter, die sowohl bei den Junioren als auch bei den Jungen Reitern unter den Top10 von ganz Deutschland zu finden sind. Bei den Jungen Reitern behauptet sich Mannschaftseuropameisterin Jana Lang mit 15221 Punkten auf Platz zwei der nationalen Rangliste. Die Rangliste wird von Cindy Shakira Stückrath angeführt (38153 Punkte). Elisabeth von Wulffen behauptet sich mit 7882 Punkten mit Platz sieben ebenso unter den Top10 von Deutschland und sichert sich in Bayern den zweiten Platz. Romina Nieberle darf sich nach einer tollen Saison über den dritten Platz im Land sowie bundesweit über den 12. Platz freuen.

Bei den Junioren sichert sich die Schülerin von Alexandra Sessler Josephine Großmann einen sensationellen dritten Platz (8316 Punkte), was in Bayern in dieser Altersklasse die Führung bedeutet. Sofie Stollberger folgt ihr mit 7561 Punkten auf Platz vier der bundesweiten Rangliste. Isabella John schafft es ebenso unter die Top10 und darf sich mit 6381 Punkten über Platz neun sowie in Bayern über Platz drei freuen. Die nationale Rangliste wird von Lucie-Anouk Baumgürtel angeführt.

In der Weihnachtsausgabe von BAYERNS PFERDE werden wir die Ranglisten traditionell genauer analysieren.  (msb)

Top