Logo
Dienstag, 20.09.2022

Nadine Feser feiert Grand Prix Sieg

Foto: Dill
Foto: Dill

Zum Abschluss des Darmstädter Herbstmeetings feierten zwei bayerische Reiterinnen schöne Erfolge im Viereck. Allen voran durfte sich Nadine Feser mit ihrem 14-jährigen Balu über einen Grand Prix Sieg freuen. Sie setzte sich punktgleich mit der Baden-Württembergerin Ines Knoll und 68,2 Prozent an die Spitze der vier Starter. Neben einer sehr gleichmäßigen Trabtour, wobei hier besonders die doppelt zählenden Piaffen hervorzuheben sind, punktete Nadine Feser mit sehr guten Galopppirouetten sowie ausdrucksstarken Zweierwechseln. Die Beiden verloren durch fehlerhafte Einerwechsel wertvolle Punkte. Auch Laura Ponnath durfte sich mit 66,9 Prozent über den dritten Platz freuen. Für ihren zwölfjährigen Fifty Fifty war es der erste lange Grand Prix. Highlight ihrer Prüfung waren die beiden top zentrierten Galopppirouetten.

Top