Logo
Mittwoch, 22.06.2022

Springen: Paare für Nachwuchs-Europameisterschaften nominiert

Foto: Stolz
Foto: Stolz

Nach den beiden Nachwuchsturnieren „Preis der Besten“ in Warendorf und den „Future Champions“ in Hagen hat die AG Nachwuchs des Springausschusses des Deutschen Olympiade Komitees für Reiterei die Paare für die Nachwuchs-Europameisterschaften im Springen benannt.

Im spanischen Oliva, wo 2021 der deutsche Dressurnachwuchs Medaillen gesammelt hat, treffen sich in diesem Jahr die besten Talente im Springsattel in den Altersklassen Children (U14), Junioren (U18) und Junge Reiter (U21). Die Pony-Springreiter tragen ihre EM gemeinsam mit den Disziplinen Dressur und Vielseitigkeit vom 3. bis 7. August im polnischen Strzegom aus. Das Team für die Pony-EM wird noch bekannt gegeben, während die Paare für die EM in Oliva bereits nominiert sind:

Aus Bayern wurden nominiert:
Children

Ava Ferch (Stegen) mit Quintessa Lox
R2 Jolie Marie Kühner (Hadorf) mit Queen Latifa K
R4 Jolie Marie Kühner mit Lionel Messi

Junioren
Marie Flick (München) mit Ciro
R3 Marie Flick mit Cosa Nostra
R5 Theresa Kröninger (München) mit Hummer-N

Nach dem Preis der Besten, den Future Champions und anderen Nationenpreisturnieren hat die AG Nachwuchs Springen zudem die Nachwuchskader 1 und 2 in den unterschiedlichen Altersklassen aktualisiert. 

Nachwuchskader 1 Children: Ava Ferch (Stegen) mit Quintessa Lox, Jolie Marie Kühner (Hadorf) mit Queen Latifa K und Lionel Messi.

NK2 Children: Luise Konle (Küps) mit Merci Cherie.

Nachwuchskader 1 Ponys: Leonie Assmann (Sigmarszell) mit Hankifax H, Emile Baurand (München) mit Ami.

NK2 Ponys: Jolie Marie Kühner mit Del Piero II.

Nachwuchskader 1 Junioren: Marie Flick (München) mit Ciro und Cosa Nostra.

NK2 Junioren: Theresa Kröninger (München) mit Quentin und Hummer-N.

(pm/ms)

Top