Logo
Montag, 13.12.2021

FN-Bundesschau der Kaltblutpferde 2022 in München-Riem

Aufgrund steigender Infektionszahlen ist die Internationale Grüne Woche in Berlin nun für 2022 abgesagt worden. Davon betroffen sind auch die FN-Bundesschauen Kaltblutpferde und Fjordpferdehengste. Da die Schauen bereits einmal verschoben wurden, haben sich die Zuchtverbände dafür ausgesprochen, sie im kommenden Jahr an anderer Stelle auszurichten.

Die FN-Bundesschau der Kaltblutpferde findet auf Einladung des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter in München-Riem statt, der sie vom 7. bis zum 9. Oktober 2022 zusätzlich zur bereits geplanten FN-Bundesstutenschau für Haflinger und Edelbluthaflinger ausrichtet. Im Rahmen der FN-Bundesschau für Kaltblüter präsentieren sich Pferde der Rassen Rheinisch-Deutsches Kaltblut, Süddeutsches Kaltblut und Schwarzwälder Kaltblut in verschiedenen Wettbewerben. Den Abschluss macht die Prämierung von insgesamt sechs Bundessiegern – jeweils drei Stuten und Hengste. Die Ausschreibung wird nun entsprechend angepasst und steht demnächst auf der Internetseite www.pferd-aktuell.de/pferdezucht/fn-bundesschauen zur Verfügung.
Für die Schleswiger Kaltblüter wird es in 2022 eine eigene FN-Bundesschau geben, aber die Entscheidung über Ort und Zeitpunkt steht noch aus.

Auch für die FN-Bundeshengstschau Fjordpferde steht noch kein Alternativtermin fest. Wunschtermin der Zuchtverbände und der Interessengemeinschaft Fjordpferd ist im Sommer/Herbst 2022. (pm/ms)

Top

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen