von Leonie Wolff am Sonntag, 31.03.2024 um 23:29

Opglabbeek: Marie Neukirch will es wissen

Marie Neukirch hat sich am gestrigen Abend wohl schon ein kleines Ostergeschenk gesichert. In der Springprüfung für Children (U14) über 1.20m ritt sie mit ihrem 15-jährigen Solero nicht nur im Umlauf eine top Runde, sondern zeigte vor allem im Stechen, was in ihnen steckt.

Die Finnin Sani Illi legte im Stechen vor, nach 31.98 Sekunden stoppte die Uhr. Doch Marie Neukirch behielt die Nerven, ließ den Stakkato Gold Nachkommen galoppieren und durchritt die Ziellinie nach 31.73 Sekunden. Auch die nachfolgenden Reiter konnten diese Zeit nicht mehr schlagen und Marie Neukirch konnte erneut einen Sieg im belgischen Opglabbeek feiern. Im heutigen Finale der big-Tour hatte sie noch einmal den 17- jährigen Quidam de Revel-Nachkommen Top Ten Semilly gesattelt. Die beiden sind bereits ein eingespieltes Team, mussten heute allerdings einen Fehler in Kauf nehmen. Das verhinderte eine Platzierung allerdings nicht, mit einem schnellen 4-Fehler Ritt war es am Ende der neunte Platz.

Über gleich zwei Schleifen durfte sich Edgar Reichart-Eisenhardt freuen. Er und seine beiden Ponys Oliver Twist und Casper drehten im Finale der „kleinen“ Pony-Tour (1.15m) souveräne Runden und rangierten sich auf Platz 7 und 10.

Sein Bruder Rafael startete heute Nachmittag im Finale der großen Pony-Tour. Mit seinem Erfolgspony-Hengst Casino Royale kämpfte er sich durch den 1.25m hohen Parcours und sicherte sich als schnellster 4-Fehler Ritt den siebten Platz. Der belgische Warmblutwallach Navayo sprang ebenfalls mit 4 Strafpunkten in das Ziel des Pony-Grand-Prix, jedoch etwas langsamer, was eine Platzierung verhinderte.

Und auch Ava Ferch mit der 15-jährigen Quinton Tochter Quintessa Lox zeigten sich in der U25 Tour über 1.35m einmal mehr von ihrer besten Seite. Nur knapp verpassten sie am gestrigen Mittag einen Patz auf dem Podium, feierten jedoch trotzdem einen tollen vierten Platz in einem starken Starterfeld mit vielen schnellen fehlerfreien Runden im Stechen.

Foto: Marie Neukrich und Solero (Dill | Archiv)

 

Leonie Wolff (Werkstudentin)

Studiert Germanistik und Biologie in Stuttgart, unterstützt Redaktion und Social Media. Sie ist selbst im Springsattel bis zur Klasse M unterwegs.

gleich gehts weiter...